EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Quintburg

Geschichte:

Die schriftliche Quellenlage zur Quintburg ist dürftig. Erwähnt wird die Anlage in den Gesta Treverorum. Demnach wurde die Burg von Graf Friedrich von Vianden in einer Fehde mit dem Erzbischof von Trier, Johann I., errichtet und um 1200, vermutlich von letzterem, zerstört. (Stefan Weispfennig)

Bauentwicklung:

Es können keine konkreten Aussagen zur Gestaltung der Quintburg gemacht werden. Freilich bleibt es der Spekulation überlassen, ob es sich bei der Quintburg um einen provisorischen Bau gehandelt haben mag, der nicht auf eine langfristige Nutzung ausgelegt gewesen sein könnte.
Erkennbar sind heute ein Halsgraben östlich der vermuteten Burgstelle sowie ein die Stelle umgebender Wall. (Stefan Weispfennig)

Baubeschreibung:

Vom mittelalterlichen Bau sind heute keine erkennbaren Reste mehr vorhanden, die eine Objektbeschreibung zuließen. (Stefan Weispfennig)