Startseite mit Karte
Schlösser
Burgen
Burgruinen
Burgstellen
Feste Häuser
Feste Häuser
Über uns
Literatur
Kontakt
Impressum
Hilfe
Suche
Detailsuche

Lahneck  

Die Burg Lahneck befindet sich oberhalb des Zusammenflusses von Rhein und Lahn über der Stadt Lahnstein auf einem vorspringenden Felsen. Mit ihrer mächtigen Befestigungsmauer und dem 30 Meter hohen Turm  ist die Lahneck nach wie vor ein bewegender Anblick! Von diesem ließ sich schon Goethe inspirieren, der daraufhin den "Geistesgruß" dichtete.
Außerdem hat sich auf dem Bergfried der Lahneck das im Buch "Das verschwundene Mädchen" geschilderte traurige Schicksal der Miss Idilia Dubb vollendet, die dort im Jahre 1851 unter tragischen Umständen starb.
Bis heute hat Burg Lahneck nichts von ihrer einstigen Pracht verloren und überzeugt die Besucher auch mit der wertvollen Inneneinrichtung!
 

Burg Lahneck wurde vor 1244, nach neueren Erkenntnissen wahrscheinlich ab 1233, als nördlichste Burg des Erzstiftes erbaut. Sie diente zur Sicherung des umfangreichen Mainzer Besitzes im Raum Lahnstein, darunter ein Silberbergwerk, das die Mainzer Erzbischöfe seit Siegfried von Eppstein ab 1220 von Kaiser Friedrich II. zu Lehen trugen.
Seit 1244 ist ein Burggraf Embricho von Lahneck nachweisbar, der die örtliche Amtsführung übernahm.

...mehr

Die ungefähr rechteckige, weitgehend symmetrische Kernburg umschließt mit ihren vier Flügeln den Innenhof. An der gefährdeten südlichen Angriffsseite wurde eine ca. 3,5 m starke Schildmauer mit runden Ecktürmen errichtet. In ihrer Mitte erhebt sich der fünfeckige, mit der Spitze durch die Schildmauer stoßende Bergfried mit Verließ und vier gewölbten Geschossen, die durch eine in der Mauer liegende Wendeltreppe miteinander verbunden sind. Ihn krönte einstmals eine zinnenbesetzte Wehrplattform mit Walmdach und Eckwarten, die Merian 1646 abbildete.

...mehr

Luftaufnahme Burg Lahneck
Lahneck Lahneck

Anfahrtsbeschreibung Zugang

zur Anfahrtsskizze

zur Wegbeschreibung


Öffnungszeiten: 1. September bis einschließlich 1. November Burgführungen um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr.

weitere Informationen:
Allgemeines Anfahrt Events Gastronomie Geschichtliche und bauliche Daten Literatur Tourismus Übernachtung Umgebung zurück zur Startseite der Burg/Schloss

Information Information
Cafe Cafe
Restaurant Restaurant
Tickets Tickets
Toiletten Toiletten
Parken Parken
Busparkplatz Busparkplatz
Website Website
Führungen Führungen
Literatur Literatur
liegt im Welterbe-Gebiet liegt im Welterbe-Gebiet