EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Haselberg

Geschichte:

Zu den Besitzern der Anlage, wohl Ministerialen des Hochstifts Bamberg, ist nichts bekannt. (B.E.)

Bauentwicklung:

Zur baulichen Entwicklung der Anlage lassen sich keine Angaben machen. Ihre Anfänge dürften im 12. Jh., vielleicht auch schon etwas davor liegen. Sie war möglicherweise der Vorläufer der Burg Schwärzenberg. Ihre Aufgabe könnte so schon im 13. Jh. erfolgt sein. (B.E.)

Baubeschreibung:

Die annähernd quadratische Motte von 22 x 23 m Innenfläche besitzt gerundete Ecken. Sie wird von einem 7,5 bis 10 m breiten und bergseitig bis 3,0 m tiefen Graben umzogen. Diesem ist hangseitig ein Außenwall vorgelagert. Der Innenraum weist Spuren eines Randwalls auf, der wohl eine Mauer enthält. Auf die Art der Innenbebauung gibt es keine Hinweise. (B.E.)