EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Holdersberg

Geschichte:

keine Angaben.

Baubeschreibung:

Hauptburg: abgeriegelt durch gut 30 m langen, 9 m breiten, ca. 2 m hohen Abschnittswall mit vorgelagertem Graben und flachem Außenwall, Terrassenkante an Südseite wohl von altem Zugangsweg, unebener Burgbereich dahinter ca. 130 m lang und ca. 45 m breit, Südseite wegen Steilhang unbefestigt, Befestigung an Westspitze und nördl. Längsseite kaum als Wall, sondern als 2-4 m hohe Terrassenkante ausgebildet, an Westrundung noch ehemaliger Graben als Absatz erkennbar, in Mitte rechteckige Einarbeitung (7 x 3,5 m) im Felsen (Keller ?, Turmfundament ?); 45 m nordöstlich vor Kernanlage ca. 1,2 m hoher, äußerer Abschnittswall der Hauptburg mit vorliegendem Graben und abknickendem Südende, den hier nur ca. 35 m breiten Bergrücken sperrend; 200 bis 250 m davor Vorbefestigung: leicht bogenförmig verlaufender, 120 m langer, 7-8 m breiter und 0,6-1,2 m hoher Vorwall, davor 5-6 m breiter, 0,5 m tiefer Graben, insgesamt nur den halben Bergrücken abriegelnd, anscheinend nicht fertiggestellt.(R.F.)

Arch-Untersuchung/Funde:

keine