EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Heckholzhausen

Geschichte:

In Heckholzhausen besaßen die dortigen Ortsherren, die Niederadeligen von Holzhausen eine Burg. Mit Johannes wird 1300 der erste namentlich bekannte Vertreter des Geschlechts genannt. Seit 1391 führte die Familie den Namen Schütz von Holzhausen. Die vormalige Nennung Schütz von Merenberg lässt vermuten, dass es sich um Lehnsleute der Edelherren von Merenberg gehandelt hat. Wann die Burg, von der 1599 und 1843 offenbar wohl noch Reste vorhanden waren, aufgegeben oder zerstört wurde, ist nicht bekannt. (J.F.)