EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Wedigenstein

Geschichte:

Erstmalige Erwähnung der Burg liegt für das ausgehende 13. Jahrhundert vor. 1282 wird ein Franco von Dehem als Kastellan bezeugt. 1306-19 war die Anlage Sitz der Mindener Stiftsvögte. Das Domkapitel ließ die Gebäude 1780-90 wegen Baufälligkeit abtragen. Nach Aufhebung des Domkapitels 1810 gelangte das Burgareal in Staatsbesitz und 1842 in Privatbesitz. (C.Skodock)

Bauentwicklung:

Zur Bauentwicklung und -geschichte der Burg sind keine Angaben möglich. Die Gebäude wurden 1780/90 abgetragen. Das heutige Gutshaus stammt aus dem 19. Jahrhundert. Belegt ist, dass durchziehende Franziskaner 1379 eine in der Nähe gelegene (zur Burg gehörige?) Kapelle erneuerten, als Dank für die Errettung vor einem schweren Unwetter. (C.Skodock)

Baubeschreibung:

Zu Grund- und Aufriss der ehemaligen Anlage sind nach dem derzeitigen Stand der Forschung keine Angaben möglich.(C. Skodock)