EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Abenden

Geschichte:

Über den Ursprung und die Geschichte der mutmaßlichen Höhenmotte ist bisher nichts bekannt. (Hans-Jürgen Greggersen)

Bauentwicklung:

Über die bauliche Entwicklung der vermutlich hochmittelalterlichen Anlage liegen keinerlei Erkenntnisse vor. (Hans-Jürgen Greggersen)

Baubeschreibung:

Rund 600 m nördlich des Ortskerns von Abenden befinden sich auf dem zwischen Rur und Hohtbach liegenden Bergsporn die Reste einer ehemaligen Verteidigungsanlage. Der Ausläufer des Berggrates ist durch einen Graben abgetrennt, dessen Aushub zur Erhöhung eines Walls diente. Der Höhenunterschied zwischen Grabensohle und Wallkrone beträgt 9,30 m. Auf dem abgeschnürten Areal stellte man Spuren einer hügelartigen Aufschüttung fest. (Hans-Jürgen Greggersen)