EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Jatzke

Geschichte:

Historische Quellen zur Geschichte der als slawische Ringwallanlage anzusprechenden Anlage in Jatzke gibt es nicht. (Fred Ruchhöft)

Bauentwicklung:

Während der Grabungen auf dem Gelände der slawischen Burg in Jatzke wurde festgestellt, dass es sich um eine dreiphasige Burg handelte. Demnach wurde die Holz-Erde-Konstruktion des Walles zweimal erneuert. (Fred Ruchhöft)

Baubeschreibung:

Der Ringwall hat einen Durchmesser von rund 120 m (1,5 ha), die Gesamtfläche beläuft sich auf 1,5 ha. (Fred Ruchhöft)

Arch-Untersuchung/Funde:

Es erfolgte im Mai 1979 durch den Jugendklub "Heinrich Schliemann" des Museums Neubrandenburg ein kleiner Wallschnitt zur Klä#rung des Charakters der Anlage. Außerdem wurde Keramik der Feldberger Gruppe geborgen. (Fred Ruchhöft)