EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Messenkamp

Geschichte:

Historische Quellen, die auf diese Motte bezogen werden können, sind nicht bekannt. Eine Entstehung in der Zeit um 1200 ist laut Heine aber anzunehmen. Nach dem Heimatforscher Parisius lag hier die Stätte des 1369 erstmals erwähnten Gogerichts. (Stefan Eismann)

Bauentwicklung:

Da bisher keine archäologischen Untersuchungen stattgefunden haben, lassen sich keine Angaben zur Bauentwicklung machen. (Stefan Eismann)

Baubeschreibung:

Der Mottenhügel ist stark gestört und erscheint heute als leicht viereckige Erhebung von 18 x 28 m Größe. Seine heutige Höhe beträgt 3,0-3,5 m. Im Südwesten ist der ursprünglich umlaufende Graben noch leicht zu erkennen. (Stefan Eismann)

Arch-Untersuchung/Funde:

Keine