EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Burgwall bei Burg
Gegenwärtige Nutzung

  • Literatur:

    HHistSt Niedersachsen Bremen 1986, S. 85.
    A. v. Oppermann/C. Schuchhardt, Atlas der vorgeschichtlichen Befestigungen in Niedersachsen, Hannover 1888 – 1916, S. 88 f., Blatt LXII B.
    J. Bühring, Die Kunstdenkmale des Landkreises Celle. Textband (Kunstdenkmälerinventare Niedersachsens 38), Osnabrück 1980, S. 101 f.
    RWLE Möller, Celle-Lexikon. Von Abbensen bis Zwische, Hildesheim 1987, S. 33.
    E. Sprockhoff, Der Ringwall von Burg bei Altencelle, Kr. Celle, in: Germania 21 (1937), S. 118 – 123.
    E. Sprockhoff, Der Ringwall von Burg bei Altencelle, Kr. Celle, in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 9 (1935), S. 59-67.
    ,,R. Busch, Die Burg in Altencelle. Ihre Ausgrabung und das historische Umfeld (Celler Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte 19), Celle 1990.
    R. Busch, Die Burg in Altencelle. Ernst Sprockhoffs Ausgrabungen 1938 und 1939, in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 61 (1992), S. 95-134 hier S. 55 f.
    R. Ebelt, Der Ringwall bei Burg/Altencelle: Eine ottonische Fluchtburg? in: Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen 19 (1999), S. 125.
    C. Lohwasser, Siedlung am Fluss. Entstehen und Vergehen des hochmittelalterlichen Celle (Göttinger Forschungen zur Ur- und Frühgeschichte2), Göttingen 2017, S. 65-74.
    Cornelia Lohwasser, Archäologie im alten Celle, in: Celler Chronik 21 (2014), S. 9-32.
    Cornelia Lohwasser, Archäologie im alten Celle Teil 2, in: Celler Chronik 22 (2015), S. 9-24.